Überspringen und weiter zum Hauptinhalt

DocuSign standardbasierte Signaturen

Einfach zu verwendende digitale Signaturen

Lösungen, die alle Ebenen von digitalen Signaturen unterstützen.

Vertrieb kontaktieren
Eine Frau unterschreibt ein Webformular auf einem mobilen Gerät
Ein Handy mit einer Signatur vor einem Laptop mit einem Startbildschirm innerhalb von DocuSign eSignature, der den Benutzer auffordert, Dokumente dort abzulegen, um zu beginnen

Digitale Signaturen von DocuSign

Elektronische Signaturen sind als Teil eines modernen System of Agreement weithin akzeptiert. Doch manche Unternehmen, Regionen und spezifische Anwendungsfälle können digitale Signaturen erfordern, die ein höheres Maß an Identitätssicherheit durch digitale Zertifikate bieten.

DocuSign unterstützt digitale Signaturen nach lokalen Standards, unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort oder Anwendungsfall. Basierend auf unserem robusten eSignature-Plattform, bieten DocuSign standardbasierte Signaturen benutzerfreundliche Lösungen, die alle Ebenen digitaler Signaturen unterstützen:

• Elektronische Signaturen
• Fortgeschrittene elektronische Signaturen (AES)
• Qualifizierte elektronische Signaturen (QES)

Mehr Informationen zu Standard Based Signaturen von DocuSign

Vorteile der standardbasierten Signatur

  • Bieten Sie ein cloudbasiertes Signier-Erlebnis

    Bieten Sie ein einfaches, benutzerfreundliches Signier-Erlebnis aus der Cloud. Unterzeichner können die in die eSignature-Schnittstelle integrierten Optionen für digitale Signaturen nutzen, ohne Plugins oder Software herunterladen zu müssen.

  • Unterstützung einzigartiger Konformitätsstandards

    Erfüllen Sie die QES-Standards, indem Sie eSignature mit ID Verification Premier oder Partnerlösungen kombinieren. Eine QES ist die einzige Signatur, die einer handschriftlichen Unterschrift in der EU rechtlich gleichwertig ist, und wird für stark regulierte Anwendungsfälle oder grenzüberschreitende Transaktionen empfohlen.


  • Schnell einsatzbereit

    Funktionen für die digitale Signatur sind in Ihre bestehenden DocuSign eSignature- und Identify-Workflows eingebettet. Nutzen Sie unsere vorgefertigten Integrationen oder APIs, um schnell eine Verbindung zu den bereits verwendeten Systemen herzustellen.

Erfahren Sie, wie standardbasierte Signaturen funktionieren

Stellen Sie Ihre Fragen zu digitale Signaturen

DocuSign unterstützt alle Ebenen der Signatur

Kombinieren Sie die Leistungsfähigkeit von eSignature-Plattform und Identify, um digitale Signaturen einfach und schnell zu leisten.

  • Ein Dokument mit einer Signatur und dem Hinweis „Dokument signiert“

    Elektronische Signatur

    DocuSign eSignature genießt das Vertrauen von Hunderten Millionen Benutzern weltweit und erfüllt die Vorschriften für elektronische Signaturen, einschließlich eIDAs.

  • Ein Dokument mit der Aufforderung, vor dem Unterschreiben eine elektronische Signatur anzunehmen.

    Fortgeschrittene elektronische Signatur

    Fügen Sie DocuSign ID Verification zu Ihrem elektronischen Signaturprozess hinzu, um die Identität des Unterzeichners zu validieren und AES zu unterstützen. Dies ist in Anwendungsfällen nötig, die eine strengere Identitätssicherung erfordern.

  • Eine Aufforderung zur Überprüfung und Bearbeitung von Dokumenten in DocuSign eSignature.

    Qualifizierte elektronische Signaturen

    Erfüllen Sie die QES-Standards der eIDAS-Verordnung in der EU, indem Sie eSignature mit unserem Angebot ID Verification for EU Qualifiziert oder mit Partnerlösungen kombinieren. QES ist die einzige Signatur, die in der EU rechtlich einer handschriftlichen Signatur gleichgestellt ist. Sie wird vorzugsweise bei stark regulierten Anwendungsfällen oder grenzüberschreitenden Transaktionen eingesetzt.

Whitepaper lesen
Frau mit Handy, auf dessen Display ein Dokument zu sehen ist, das mit DocuSign unterzeichnet wurde

Globales Netzwerk von Trust Service Provider-Partnern

DocuSign lässt sich in ein globales Netzwerk von ID- und Vertrauensdiensten integrieren. Da alle digitalen Signaturen ein digitales Zertifikat enthalten, das von einem Vertrauensdienstleister (engl. Trust Service Provider) ausgestellt wurde, unterstützen diese Integrationen Ihre Bemühungen, die Standards für digitale Signaturen weltweit von einer einzigen cloudbasierten Lösung aus einzuhalten.

Erfahren Sie mehr

Eine Million Kunden aus mehr als 180 Ländern

Innerhalb der EU bietet DocuSign alle Arten von elektronische Signaturen an, die in der eIDAS-Verordnung definiert sind – einfache elektronische Signaturen und natürlich auch fortgeschrittene und qualifizierte elektronische Signaturen nach EU-Maßgabe. Diese eIDAS-konformen elektronische und digitale Signaturen wurden zusammen mit drei EU-Rechenzentren (Frankfurt, Amsterdam und Paris) im Rahmen der DocuSign-Initiative „Invest for Europe“ eingeführt, um europäischen Unternehmen den Sprung ins digitale Zeitalter zu erleichtern.

  • 1 Milliarde
    Benutzer und mehr als eine Milliarde eSignature-Transaktionen
  • 3.000+
    staatliche und lokale Behörden nutzen DocuSign
  • 44
    Sprachen können zum Signieren und 14 Sprachen zum Senden verwendet werden

Kunden verwenden digitale Signaturen für viele Arten von Verträgen

    • Kontoeröffnungen

    • Investment und Private Banking

    • Trusts und Renten

    • Patientenakten und medizinische Belege

    • Partner- und Anbietervereinbarungen

    • Versicherungsverträge

    • Portale für klinische Forschung

    • Personaldokumente (Kündigungen, Zeitarbeitsverträge)

    • Verbraucherkredite

    • Verträge oder Erbschaft

    • Qualitätsmanagement in der Fertigung

    • Änderungsprozess/Genehmigungen für Ingenieure

Ressourcen

Erfahren Sie mehr über digitale Signaturen

  • Digitale Signaturen für die EU

    Erfahren Sie mehr über die Lösungen von DocuSign für digitale Signaturen.

    Datenblatt anzeigen
  • Neu: ID Verification für EU Qualifiziert

    Erfahren Sie, wie Sie mit unserem neuen Angebot ID Verification für EU Qualifiziert Ihre Sicherheit erhöhen und innerhalb weniger Minuten eine eIDAS-konforme QES leisten können.

    Erfahren Sie mehr
  • Implementierung von elektronischen Signaturen und digitalen Signaturen mit DocuSign

    Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von digitalen Signaturen und welche für Ihren speziellen Anwendungsfall relevant sind.

    Lesen Sie das Whitepaper zur Implementierung

FAQs zu standardbasierten Signaturen

  • Technisch gesehen ist die digitale Unterschrift eine Sonderform de elektronischen Unterschrift. Die digitale Signatur stützt sich auf die Verwendung eines standardisierten Signaturformats (PAdES für PDF-Dateien) sowie ein formalisiertes Verfahren zur Überprüfung der Identität des Unterzeichners und eine starke Authentifizierung des Unterzeichners (mindestens Zwei-Faktoren-Authentifizierung). Die DocuSign-Plattform ermöglicht digitale Unterschriften nach europäischen Vorgaben auf der Grundlage der PKI-Technologie. Dadurch ist gewährleistet, dass unsere Unterschriften in jedem europäischen Land rechtlich verbindlich sind und anerkannt werden. Mit der PKI-Technologie machen sich digitale Signaturen von DocuSign eine international bewährte, standards-based Technologie zunutze, die auch zur Fälschungs- und Manipulationssicherheit von Dokumenten beiträgt.

  • Die digitale Signatur muss der „alleinigen Kontrolle“ des Unterzeichners unterliegen. Dementsprechend wird dafür mindestens eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung benötigt - das heißt, der Unterzeichner muss für die digitale Unterschrift eine starke Authentifizierung vornehmen. Verglichen mit der einfachen Signatur gibt es also eine zusätzliche Authentifizierungsstufe. Beispielsweise ist es möglich, den Unterzeichner aufzufordern, in DocuSign einen einmaligen PIN-Code einzugeben, den er zuvor per SMS erhalten hat. Dieser Schritt ist selbstverständlich vollständig in DocuSign integriert.

  • Der Großteil unserer Kunden – einschließlich der deutschen Kunden – nutzt die einfache elektronische Signatur, weil diese sich für den Unterzeichner schnell und einfach umsetzen lässt. Dabei erfolgt die Authentifizierung über die E-Mail-Adresse, an die das zu unterzeichnende Dokument geschickt wird. In einigen Fällen kann jedoch die Verwendung der digitalen Signatur erforderlich sein. Weitere diesbezügliche Informationen finden Sie auf der Seite von eIDAS. Bei der digitalen Unterschrift ist ein formalisiertes Verfahren zur Identifizierung des Unterzeichners notwendig (bei der qualifizierten Signatur erfolgt diese bei einem persönlichen Termin oder über eine Videokonferenz). Außerdem wird im Moment der Aktivierung der digitalen Signatur eine starke Authentifizierung durch den Unterzeichner benötigt.

  • Standards-Based Signatures von DocuSign – ist die Bezeichnung für unser Cloudangebot an digitalen Unterschriften mit Zertifikaten. Mit diesen Signaturen können Sie Ihre digitalen Abläufe vom Anfang bis zum Ende automatisieren und verwalten. Sämtliche Vorgaben der EU-Verordnung eIDAS werden dabei erfüllt. Innerhalb der EU bietet DocuSign alle Arten von elektronische Signaturen an, die in eIDAS definiert sind, einschließlich fortgeschrittener (AdES - advanced electronic Signature) und qualifizierter Signaturen (QES - qualified electronic Signature). Falls cloudbasierte Anwendungen in Ihrem Unternehmen schwierig umzusetzen sind, empfehlen wir Ihnen DocuSign Appliance, unser Angebot für elektronische Signaturen auf Basis einer Hybrid Cloud. Mit DocuSign Appliance können Sie Signaturzertifikate in Ihren eigenen Datenzentren geschützt von Ihrer eigenen Firewall verwalten.

  • Hauptsächlich zwei:
    1. Wir haben den Signaturvorgang für den Unterzeichner erheblich vereinfacht. Früher wurde ein physisch vorhandenes Gerät (Chipkarte) benötigt, um vom PC aus ein Dokument elektronisch zu signieren. Heute kann mit DocuSign dank des technischen Fortschritts und den Möglichkeiten der Cloud ein Dokument jederzeit und überall auf allen Geräten signiert werden. Das ist nicht nur einfacher für den Unterzeichner, sondern auch für die Person, die das zu unterzeichnende Dokument verschickt. Sie muss sich nun nicht mehr fragen, ob der Empfänger des Dokuments eigentlich über einen Signaturschlüssel verfügt oder nicht.

    2. Wir bieten nicht nur ein technisches Instrument für elektronische Unterschriften, sondern eine DTM-Plattform (Digital Transaction Management). Eine Plattform, die neben der eigentlichen Signatur auch die Vorbereitung des Dokuments, die einzelnen Signaturschritte, die Warnungen und Erinnerungen sowie die abschließende Archivierung übernimmt. Damit erweist sich das Tool als extrem flexibel und lässt sich speziell an Ihre Arbeitsweise anpassen. So können Sie alle Prozesse digitalisieren, die einer Validierung oder Signatur bedürfen.

  • Auch wenn Unterzeichner vorher keine Zertifikate gekauft/installiert haben, können sie Dokumente von jedem Gerät aus signieren. Dies ist möglich, weil die DocuSign Plattform ein eigenes Zertifikatsystem verwendet. Mit DocuSign stellen wir eine schlüsselfertige Lösung bereit: ein Zertifikat UND einen elektronischen Signaturerstellungsdienst. Sobald die Authentifizierung des Unterzeichners erfolgt ist, generiert die Infrastruktur der Signatur einen privaten Schlüssel auf einem Hardware-Sicherheitsmodul (HSM) und ein Zertifikat mit dem Namen des Unterzeichners. Mit diesem persönlichen Zertifikat für die einmalige Verwendung wird dann die verschlüsselte Signatur in das Dokument eingefügt. DocuSign hebt sich somit von anderen Lösungen in diesem Bereich ab, da der Unterzeichner im Gegensatz dazu nicht im Besitz eines vorausgehenden Signaturzertifikats sein muss.

  • DocuSign verwendet die Zertifizierungsstelle (Certification Authority - CA) seiner französischen Gesellschaft DocuSign France (ehemals OpenTrust), die auf der EU-Vertrauensliste geführt wird. In vielen Regionen und Branchen muss jedoch ein spezieller Anbieter von Treuhandleistungen (Trust Service Provider, TSP) hinzugezogen werden. Aus diesem Grund hat DocuSign eine umfassende Rahmenstruktur entwickelt, in die auch dritte TSP-Partner integriert werden können. Mit unserem „TSP-Partnerprogramm“ wächst auch das DocuSign-Vertrauensnetzwerk kontinuierlich, auf das unsere Kunden in allen Regionen und Situationen zurückgreifen können, in denen regulierte digitale Transaktionen durchgeführt werden sollen. In den deutschsprachigen Ländern arbeiten wir beispielsweise schon mit IDnow und Swisscom zusammen.

Digitale Signaturen sind weltweit mit standardbasierten Signaturen von DocuSign verfügbar